Weihnachtsplätzchen für alle Schüler – Backaktion zaubert Lächeln auf die Gesichter

IMG_20181206_091903966


Warburg. An drei Tagen haben sie geknetet, gebacken, vorweihnachtliche Grüße und Wünsche auf  Papiersternchen geschrieben und mehr als 100 kleine, aus Servietten gefaltete Plätzchentüten gepackt: Mit dieser Aktion wollten die Schüler der Klasse Linnenberg ihren Mitschülerinnen und Mitschülern eine adventliche Freude machen. „Ganz schön anstrengend war das, aber der schönste Lohn war die Freude der anderen Schülerinnen und Schüler“, sagt Maximilian. Er ist Klassensprecher seiner Klasse und zugleich Schülersprecher. Klassenkamerad Markus stimmt zu: „Wir haben vielen ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert“, freut er sich. Und auch für die Lehrer hatte sich die Klasse eine Aktion ausgedacht: „Sie bekamen kleine Pappelche mit einer Nusspraline als Nase“, berichtet Miguel.

Unterstützt wurden die jungen Leute dabei von den Lehrkräften Yvonne Meyer und Dirk Linnenberg sowie der pädagogischen Mitarbeiterin Kathrin Ise. „Die Idee kam aber von den Schülern, wir haben nur Geburtshelfer gespielt“, so die Pädagogen. „Den Löwenanteil haben die Jungs selbst geleistet. Und damit ist auch gleich mit einem Vorurteil aufgeräumt, das sich hartnäckig hält,  nämlich, dass junge Männer in der Küche unbegabt wären“,  sagt Meyer und muss schmunzeln.

Am Nikolaustag dann waren die jungen Leute durch die Klassen gegangen und hatten das Backwerk an ihre Mitschüler verteilt. In Kostümen des Bischofes Nikolaus und seines Knechtes Ruprecht fragten sie die Kinder, ob sie auch brav gewesen seien. „Vor allem die Grundschüler hatten ordentlich Respekt“, sagt Maximilian, der in die Rolle des Bischofes geschlüpft war, während Markus ihn als Knecht Ruprecht begleitet hatte. Unterstützt wurden die beiden beim Verteilen von Jason, der die Kiste mit den Plätzchentüten trug.  Die Aktion kam bei Lehrkräften und Schülern gleichermaßen gut an: „Das war eine schöne Geste“, zeigte sich nicht nur Schüler Lars angetan. Und so sind sich alle einig: „So eine Aktion soll es im nächsten Jahr wieder geben.“

 

IMG_20181206_092539582