Jeder ein Künstler – Musik für Einsteiger/innen und zum Entspannen

Jedes Musikstück hat eine Melodie aus verschiedenen, wiederkehrenden Tönen unterschiedlicher Tonhöhen. Auf Keyboards üben wir – anhand der Buchstaben, die auf den Tasten stehen – Melodien unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen, z.B. die Melodie von „Bruder Jakob“ oder Filmmelodien aus Harry-Potter-Filmen, welche die Schülerinnen und Schüler als Buchstaben vom Blatt lesen.

Hierbei erfahren sie, dass 2 Töne mit einem größeren Tonhöhenunterschied auch räumlich weiter auseinander liegen. Auch lernen sie dabei zu begreifen, dass Melodien nicht nur lose aneinander gereihte Töne sind, sondern komplexe Gebilde mit Bezug zu den Songtexten, wenn beispielsweise zu jedem Ton eine Wortsilbe gehört bzw. gesungen wird.

Klavierhand

 

Die meisten Musikstücke werden rhythmisch begleitet mit dem 2er(4er) – Rhythmus oder dem 3er-Rhythmus. Wir lernen beide am Schlagzeug und üben mit den Grundmustern „Becken-Trommel“ (2er- bzw. 4er-Rhythmus) und „Becken-Trommel-Trommel“ (3er-Rhythmus), wobei wir mit dem 2er-Rhythmus beginnen, da erfahrungsgemäß der 3er – Rhythmus schwieriger zu spielen ist.

Auch achten wir darauf, beim Schlagzeugspielen nicht lauter zu werden, so dass andere Instrumente übertönt werden oder das Zusammenspielen nicht mehr klappt.

Wird ein ganzer Song mit dem Schlagzeug rhythmisch begleitet, lernen wir dabei, den Rhythmus zu halten und nicht schneller oder langsamer zu spielen.

Beim gemeinsamen Musizieren als Band achten wir auch darauf, gemeinsam anzufangen und zu enden.

Das Musikmachen weist einen hohen Aufforderungscharakter auf und ist bei die Schülerinnen und Schülern positiv besetzt. Neben  dem fachlichen Lernen werden sie durch den handlungsorientieren Unterrichtsansatz in vielfacher Hinsicht in ihrer Entwicklung gefördert. Sie lernen, sich zu konzentrieren und zu fokussieren. Durch das Spielen des Instrumentes und das Wiederholen der Melodien und Rhythmen können sie ihr Anspannungsniveau reduzieren, den Stresslevel senken und lernen so, herunterzufahren. Zugleich erleben sie sich als kompetent und positiv selbstwirksam.

 

Schlagzeug